asus rog zephyrus g14 ryzen 7
Nur Thunderbolt 3 fehlt leider. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch eine Stromversorgung mit 65W ist über ihn möglich. Auch die Farbwiedergabe überzeugt, denn das Display ist vom Farbspezialisten Pantone zertifiziert. Ebenfalls unruhiger zeigt sich der Lüfter im Modus „Turbo“. Das ASUS ROG Zephyrus G14 hat stattdessen zwei USB 3.2-Anschlüsse der zweiten Generation und mit Formfaktor Type-C. Einer davon kann sogar als DisplayPort™ 1.4 genutzt werden. Auch die schmalen Displayränder – nach oben und zu den Seiten hin – gefallen. MwSt. Auch die Höhe wächst um 2mm auf 1,99cm. Das wirkt sich zwar negativ auf die Rechen- und Grafikleistung aus, begünstigt im Gegenzug aber die Akkulebensdauer und ist zudem ein wichtiger Baustein für die erzielten Akkulaufzeiten. Nicht selbstverständlich: Trotz hoher Rechen- und Grafikleistung zeigen sich die Emissionen angenehm zurückhaltend und auch die Akkulaufzeiten bewegen sich in einem sehr guten Bereich. Das OPPO A72 klingt trotz seines Preises von derzeit 230€* überhaupt…. Getestet wurden vornehmlich die Profile „Leistung“ und „Turbo“. Die Verarbeitung des Gaming-Notebooks ist rundum hervorragend. Große Kühlöffnungen, Ergolift-Technik und ordentlich dimensionierte Lüfter-Heatpipe-Kombinationen sorgen für ein effizientes Gesamtpaket. Es ist mit einem ROG-Symbol verziert und deutlich größer als die meisten Ultrabook-Netzteile – logisch, denn der ASUS ROG Zephyrus G14 ist eigentlich eine Gaming-Maschine. Der tatsächliche Leistungsgewinn hält sich hier allerdings in Grenzen. Erstklassiger Klang, guter Tragekomfort, gute Akkulaufzeit. Dies ist eine Vielzahl an einzelnen Leuchtdioden, die diverse Muster darstellen können. Hier braucht ihr dann zwingend einen Adapter, um Fotos und Videos schnell von eurer Kamera auf das Zepyhrus G14 zu bringen. Richtig viel Spaß macht die Bildwiederholrate, denn diese sorgt dafür, dass eure Spiele flüssig und ohne Tearing wiedergegeben werden können. Die gemessene Rechenleistung ist überwältigend und deklassiert im Multi-Thread-Bereich sogar die bisherigen Referenzmodelle der Konkurrenz. Wäre ich persönlich auf der Suche nach einem Laptop, der alles können soll, dann wäre der ASUS ROG Zephyrus G14 vermutlich meine derzeit erste Wahl. Er wird nicht nur erstaunlich laut, sondern kann auf einem Tisch sogar so etwas wie ein leichtes Bassfundament erzeugen. Sie ist sehr kantig, wirkt aufgrund der Kompaktheit des Gerätes aber nicht so aufgesetzt wie bei „normalgroßen“ Gaming-Laptops. So konzentriert sich auch die Wärme stärker und gleichzeitig gibt es weniger effiziente Auflagefläche für Kühler. Eine Gemeinsamkeit aller Display-Varianten ist die Helligkeit, die immer 300 Nits beträgt. So etwa ROG-Game Visual: Hiermit könnt ihr die Farbtemperatur eures Bildschirms regeln und aus acht verschiedenen Farb-Voreinstellungen auswählen. Denn das Display gleich seine Bildwiederholrate an die berechneten Bilder eurer Grafikkarte an. Ebenfalls gut gerüstet ist diese Lösung für VR-Aufgaben. Es deckt den vielgenutzten sRGB-Farbraum zu 100% ab und eignet sich somit auch prima für die Bildbearbeitung in Photoshop und Lightroom. Dafür braucht es auch deutlich geringere Menge an Strom, um alle Transistoren mit Energie zu Versorgung – da diese enger beieinander liegen. Nur wenn ihr unbedingt Raytracing-Fähigkeiten benötigt, ist die deutlich teurere Nvidia GeForce RTX 2060 Max-Q empfehlenswert. Auch der Kopfhörer-Ausgang kann durchaus „schwierigere“ Kopfhörer mit höherer Impedanz und niedrigerer Effizienz antreiben: Meine RHA CL750 haben einen Widerstand von 150 Ohm und klingen am ASUS ROG Zephyrus etwas dünn, werden aber ausreichend laut. Sehr gut, denn diese lassen Gaming-Notebooks oftmals wie UFOs aussehen. Nichts läuft ineinander über und auch hier zeigt sich frontal vor dem G14 sogar eine leichte Bühne, die dabei eine gewisse Klangtiefe simulieren kann. Denn egal auf welchen Einstellungen ihr versucht das Spiel zu betreiben, die Bilder pro Sekunde liegen immer zwischen ca. Echte Zocker schließen aber wahrscheinlich sowieso direkt eine Maus an einen der USB-Anschlüsse des Zepyhrus an. Nach oben. ASUS ROG Zephyrus G14 GA401IU-HE001T / 14" FHD IPS 120Hz / AMD Ryzen 7 4800HS / 16GB RAM / 512GB SSD / GTX 1660Ti Max-Q / Windows 10 / grau, 35,56 cm (14) Lenovo: Legion Gaming Phone setzt auf 144 Hz und Schnellladen mit 90 Watt? Für derzeit 100€ mehr bekommt ihr zudem bereits die 30% schnellere GTX 1660 Ti im Zephyrus G14. In dieser Lautstärkestufe ist der ASUS-Laptop allerdings bereits lauter als 99% seiner Konkurrenten. Neben ihm ist noch das Netzteil im Karton. Bei einem Laptop kann es nämlich schnell zu Treiber-Wirr-Warr kommen. Der gemessene Stromverbrauch bewegt sich zwischen 3,4 Watt (Display aus, Leerlauf) und bis zu 163 Watt in der Spitze (Stresstest, maximale Helligkeit, Turbo-Profil). Habt ihr den ASUS ROG Zephyrus G14 einmal aus seiner Schatztruhe befreit, könnt ihr euch über die sehr gelungene Haptik des Gaming-Notebooks freuen. Aufgrund des neuen 7nm-Fertigungsprozesses konzentrieren sich die Milliarden Transistoren des Chips auf einer deutlich kleineren Fläche als beim Vorgänger. Das Full-HD-Modell gibt es in einer Einsteiger-Version ebenfalls noch mit „normalen“ 60Hz. Denn mit acht Kernen und 16 Threads seid ihr in fast allen Anwendungen hervorragend unterwegs. Dementsprechend würde ich euch in Spielen und im anspruchsvollen Anwendungsbetrieb immer den normalen „Leistungs“-Modus empfehlen. Asus listet für sein ROG Zephyrus G14 auf der Homepage den Sechskerner AMD Ryzen 5 4600HS und den Achtkerner AMD Ryzen 7 4800HS (Testgerät). Denn umhüllt wird der Zephyrus von einer Magnesiumlegierung, die hochwertig und verwindungssteif wirkt. Da zudem nur ein Steckplatz vorhanden ist, müsstet ihr bei einem Austausch auf die Dual-Channel-Fähigkeit des Mainboards und Ryzen-Chips verzichten. Dieser bietet allerdings nur eine Bildwiederholrate von 60Hz. Nur Thunderbolt 3 fehlt leider. Das ist im Fall von AMD Ryzen 4000 aber nicht weiter schlimm und beschreibt auch immer nur die „Junction“-Temperatur – also den wärmsten Punkt auf dem Die der CPU. Das sind keine herausragenden Werte, sorgt in der Praxis aber dennoch für ein schnelles Laden und Arbeiten. Je nach Modell kann der Arbeitsspeicher mit einem 16 GB Modul somit auf 24 GB oder 32 GB ausgebaut werden. Kunden äußerten sich häufig zu folgenden Themen: Kostenloser Die Tastaturbeleuchtung ist in einem kühlen Weiß gehalten und passt perfekt zum „Moonlight White“ des ROG Zephyrus G14. Der Akku des Zephyrus ist nicht der größte – aber dennoch der ausdauerndste, den wir jemals in einem Gaming-Notebook gemessen haben. AMD Radeon Graphics (5 GPU-Kerne) Zusammen mit dem 76-Wh-Akku sorgt das für praxisgerechte Akkulaufzeiten. Einfach nur genial, Das Laptop ist perfekt Wenn ich Geld hätte würde ich davon haben, Preisangaben inkl. Diese gehört eher zu Nvidias unterer Mittelklasse, schlägt sich in den meisten Fällen aber sehr wacker. In Assassin’s Creed Odyssey auf „Hoch“ springt die Framerate kontinuierlich zwischen guten 60 Bildern und mageren 14 hin und her. Eine sehr gute Entscheidung von ASUS, die das mögliche Betriebsleben des ROG Zephyrus G14 deutlich verlängert. Die GPU hat zudem noch mit leichten Treiber-Problemen zu kämpfen. Dieses ist ein sinnvolles Tool zum Einstellen der Kühl- und Leistungsfähigkeit eures ASUS ROG Zephyrus G14. Bei weniger fordernden Aufgaben wie der Video-Wiedergabe kommt das System mit angepasster Displayhelligkeit mit unter 8 Watt parat. Der ASUS ROG Zephyrus G14 lässt sich am besten als Alleskönner beschreiben. Der im Testgerät eingesetzte Achtkerner AMD Ryzen 7 4800HS kann bis zu 16 Threads gleichzeitig abarbeiten und Taktraten von bis zu 4,2 GHz erreichen. Damit eignet er sich sowohl für Gamer als auch für Kreative. Insgesamt bietet das ROG-Notebook aber eine hervorragende Ausstattung, die modernsten derzeit erhältlichen Anschlüsse und das alles in einem sehr kompakten Formfaktor. Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Endgültig Schluss mit lustig ist im „Turbo“-Modus. Wenn euch die sehr hohe Pixeldichte von 157,35 PPI im Full-HD-Modell noch nicht genug sein sollte, dann gibt es das Top-Modell des ASUS-Laptops auch noch mit einem 1440p-Screen. LG gram – Schlanke Premium-Laptops kommen nach Deutschland, Lenovo IdeaPad Flex 5 81X3007XGE - 15,6" FHD IPS Touch, Intel i3-1005G1, 8GB RAM, 256GB SSD, Windows 10S, Lenovo V14 82C400XPGE inkl. Der normale USB-Typ-A Anschluss steht ebenfalls zwei Mal im Standard 3.2, der ersten Generation, zur Verfügung.

.

W/ Bob And David Season 2, Scott Ian Beard, Moises Arias Brother, The Gun Song Assassins Lyrics, Ear Piercing Meaning In Tamil, Riff Raff Car, Drudge Report 2020,